Die Tierstation Plau am See ist Geschichte

 

 

Eine große Lücke ist entstanden, für Tiere in Not, aber auch für Mitbürger, die ihre Lieblinge in Pension geben möchten. Es bleibt nur die Hoffnung, dass sich irgendwann zwischen Plau und Parchim eine neue Gruppe Tierschützer findet, die ein Heim aufbaut, und dafür auch die Gemeinden in die Pflicht nimmt.

 

In der Zwischenzeit die herzliche Bitte: Unterstützen Sie den Tierschutz in Mecklenburg-Vorpommern, und ganz speziell die großartige Arbeit folgender Organisationen, bei denen unsere verbliebenen Tiere Asyl fanden:

 

Den Kleinen Gnadenhof bei Schwaan

 

Die Kleine Oase in Holthusen nahe Schwerin

 

Den Gnadenhof Sonnenschein in Sadelkow

21.12.2017

 


Zur Erinnerung